Spielberichte

kopfgrafik_spielbericht

Nicht immer glänzend, aber Sieg nach Maß: TuS mit 24:19-Erfolg über Aufsteiger Krefeld

Hauptsache gewonnen – so heißt es nach Arbeitssiegen oft. TuS-Trainer Emir Kurtagic resümierte den 24:19 (12:6)-Heimsieg des TuS N-Lübbecke so: „Wir können Positives aus dieser Partie mitnehmen. Gut 10 Minuten vor Schluss kommt der Gegner auf drei Treffer heran, aber wir bleiben ruhig und souverän und ziehen von 17:14 auf 21:14 davon.“ Alle TuS-Tore in dem angesprochenen Zeitraum übrigens von „Valle“ Spohn erzielt, der mit insgesamt 6 Treffern (neben Peter Strosack, 6/2) stärkster Lübbecker Werfer war.

mehr →

kopfgrafik_spielbericht

In Coburg nach dem Wechsel chancenlos: Erste TuS-Saisonniederlage mit 19:27

Beim 9:11-Pausenrückstand war noch alles drin für den TuS N-Lübbecke in Coburg. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Hausherren aber mehr und mehr die Initiative und hatten bei ihrer 17:11-Führung nach 42 Spielminuten bereits für eine Vorentscheidung gesorgt. Zudem zeigte Coburgs Torwart Kulhanek eine starke Leistung. Klasse bei Lübbecke, wie Valentin Spohn zwischenzeitlich 5 Mal hintereinander für den TuS traf, vom 7:9 bis zum 11:13 – bei 9/2 Toren komplett.

mehr →

kopfgrafik_spielbericht

TuS überspringt Hürde Emsdetten erstaunlich locker: Erster Saisonsieg mit 26:19

Der TuS N-Lübbecke hat seinen ersten Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht und den 5. Tabellenplatz erreicht. Und dies prima souverän. Beim TV Emsdetten gelang der mehr als verdiente 26:19 (12:7)-Erfolg, im Duell mit einem Gegner, gegen den die Nettelstedter in der vergangenen Saison noch sieglos geblieben waren. Ein wichtiger Schlüssel zum Sieg: Die exzellente Abwehrarbeit der Kurtagic-Schützlinge zwischen der 9. und 27. Minute, als den Gastgebern kein einziges (!) Tor gelang.

mehr →

kopfgrafik_spielbericht

Teilerfolg für den TuS zum Saisonstart: 23:23

Man mag es drehen und wenden, wie man möchte: Das 23:23 (10:13) des – in der Vorbereitung oft tadellos auftrumpfenden – TuS N-Lübbecke am Samstagabend vor 1.182 Zuschauern in der Merkur Arena gegen die Rimpar Wölfe zum Start in die neue Zweitliga-Saison darf zunächst als etwas enttäuschend empfunden werden. Jedoch: Nach dem Pausenrückstand kamen die Lübbecker klasse in die Partie zurück, hatten die TuS-Zuschauer komplett und lautstark hinter sich und sahen beim 23:21 vier Minuten vor Schluss auch schon wie der Premieren-Gewinner aus.

mehr →

kopfgrafik_news_spielbericht

Na, also, geht doch! TuS gewinnt 29:27 in Hüttenberg

Der TuS N-Lübbecke hat das Siegen noch lange nicht verlernt. Beim 29:27 (13:11)-Erfolg am frühen Samstagabend in Hüttenberg zeigten die Felixson-Schützlinge nicht nur spielerisch wieder Klasse, sondern bewiesen auch ein stabiles Nervensystem. Denn nach 16:13-Führung (38. Minute) kämpften sich die Mannen des baldigen TuS-Trainers Emir Kurtagic von Neuem in die Partie zurück, schafften nach 46 Minuten den 19:19-Ausgleich und gingen beim 21:20 (49.) erstmals nach dem 2:1-Zwischenstand (4.) sogar wieder in Führung.

mehr →

Archiv TuS N-Lübbecke

 
Hauptsponsoren
Hauptsponsoren
Tickets_Krefeld.jpg