Daniel Gerling wird neuer hauptamtlicher Nachwuchskoordinator beim TuS N-Lübbecke

(cw) Der TuS N-Lübbecke und die JSG NSM-Nettelstedt haben eine weitere Personalfrage beantwortet: Daniel Gerling wird zum 1. Juli neuer hauptamtlicher Nachwuchskoordinator beim TuS N-Lübbecke und kümmert sich damit unter anderem um die männlichen Talente des Leistungsbereichs der JSG NSM-Nettelstedt. Der 33-jährige Nordhemmeraner arbeitet schon seit vielen Jahren in der JSG als Jugendtrainer und ist seit 2017 auch erfolgreich in der Funktion „Leitender Trainer Jugendbereich“ für den TuS N-Lübbecke.

 

„Die Aufgabe als Nachwuchskoordinator ist eine große Herausforderung“, sagt der A-Lizenz-Inhaber Daniel Gerling. „Wir haben in der JSG NSM-Nettelstedt sehr gute Talente, die wir auf ihrem handballerischen Weg maximal fördern wollen. Gemeinsam mit den Trainerkollegen, dem TuS N-Lübbecke und den Stammvereinen der JSG möchte ich hier meinen Beitrag leisten.“

Der TuS N-Lübbecke und die JSG NSM-Nettelstedt gehen dabei von nun an einen besonderen Weg, der Nachwuchskoordinator arbeitet eng mit Christian Wenzel zusammen, der seit Jahren den männlichen Entwicklungsbereich bei der JSG verantwortet und vor allem im administrativen Bereich die Aufgaben des Nachwuchskoordinators ehrenamtlich unterstützen wird.

Für den Geschäftsführer des TuS N-Lübbecke Torsten Appel und den 1. Vorsitzenden der JSG NSM-Nettelstedt Frank Begemann sind diese Personalien der nächste Baustein in der Professionalisierung des Nachwuchsarbeit.

Besonders Torsten Appel freut sich auf die Stärkung: „Die Aufgaben des Nachwuchskoordinators sind vielfältig und immer umfangreicher für die Proficlubs geworden. In diesem Zusammenhang danke ich Stefan Kruse für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre“, so Appel. „Im Rahmen der Neubesetzung der Position wurden aktuelle und anstehende Aufgaben analysiert. Gemeinsam haben wir festgestellt, dass die gefundene Konstellation mit Daniel Gerling im sportlichen und mit Christian Wenzel im administrativen Bereich die JSG NSM-Nettelstedt und den TuS am besten voranbringen wird.“

„Die Einigung mit Daniel Gerling auf eine Ausweitung seines Engagements passt bestens in unser Konzept. Durch die Unterstützung von Christian Wenzel kann er sich als Nachwuchskoordinator noch gezielter um die sportliche Entwicklung unserer vielen Talente kümmern. Christian Wenzel wird uns über seine Arbeit im Entwicklungsbereich hinaus nun auch in der konzeptionellen Arbeit voranbringen. Solche Investitionen in den Handball, die Jugendarbeit und den Leistungssport werden sich langfristig auszahlen“, so Begemann.

Daniel Gerling, verheiratet und Vater eines Sohnes, ist schon seit seiner B-Jugend-Zeit Trainer in der JSG und ist seit 2012 Trainer bei LIT Tribe Germania.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen