Danke, Dener!

kopfgrafik_news_dener_jaanimaa
Vier Spieler haben bzw. werden uns zum Saisonende verlassen. Wir blicken noch einmal auf Ihre Zeit beim TuS N-Lübbecke, vor allem in der kürzlich beendeten Spielzeit zurück. Den Anfang machen wir mit Dener Jaanimaa.

 

Dener kam im Februar 20016 zu uns und sollte die Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt ergänzen. Dass der Klassenverbleib in der DKB Handball-Bundesliga leider nicht von Erfolg gekrönt war, wissen wir alle. Insgesamt absolvierte Dener für uns 53 Spiele und erzielte dabei 228 Tore, davon 132 in der abgelaufenen Zweitligaspielzeit.

Drei Mal in dieser Saison überzeugte Dener mit einer Trefferquote von 100%. Gegen den TV Hüttenberg, den Handball Sport Verein Hamburg und die HC Rhein Vikings schaffte er die blitzsaubere Quote.

Die meisten Tore, die Dener in der abgelaufenen Saison in einem Spiel erzielte waren 8. Dieses gelang ihm gleich 4 Mal, gegen den TV Emsdetten, dem Handball Sport Verein Hamburg, dem HC Elbflorenz und den HSC 2000 Coburg.

Zur neuen Saison wechselt Dener in die Ukraine zum Champions League-Teilnehmer HC Motor Zaporoshye. Für die sportliche und private Zukunft wünschen wir Dener alles Gute und vor allem viel Erfolg!

  • Dener Jaanimaa
  • Dener Jaanimaa
  • Dener Jaanimaa
  • Dener Jaanimaa

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen