Glückliche Gesichter zum Trainingsstart

Am Montagabend begann für die Mannschaft vom TuS N-Lübbecke der Trainingsauftakt für die bevorstehende Bundesligasaison 2020/21. Zunächst absolviert das Team von Trainer Emir Kurtagic eine zweiwöchige Vor-Vorbereitung. Erst danach steigt die Mannschaft in die unmittelbare Vorbereitung bis zum Saisonstart am ersten Oktoberwochenende ein.

 

„Die letzten drei, vier Tage habe ich schon etwas schlechter geschlafen, denn die Freude ist echt riesig“, gab TuS Trainer Emir Kurtagic zu. Und diese Vorfreude auf das erste Mannschaftstraining seit dem Corona-Lockdown im März war nicht nur ihm, sondern dem kompletten Kader aus neuen und bekannten Spielern anzumerken.

„Endlich dürfen wir wieder in die Halle“ war an diesem Abend die Meinung aller Akteure.

Während der ersten beiden Wochen wird die Belastung zunächst maßvoll sein. „Nach den fast fünf Monaten Pause wird es extrem wichtig sein, dass die Jungs mal wieder einen Ball in der Hand haben, dass sich die Schulter wieder an die sportartspezifischen Würfe gewöhnt“, sagte Emir Kurtagic dazu im Interview auf unseren Social Media-Kanälen Facebook und Instagram.

Und genau so wie angekündigt startete am Montagabend das erste Training: Dosiertes passen, einige Stabilisations- und Balanceübungen, leichtes Krafttraining an verschiedenen Stationen in der Merkur Arena.

Und richtig groß war die Freude, dass zum Abschluss auch noch der Fußball aus dem Corona-Schlaf erweckt wurde. Gespielt wurde in gemischten Mannschaften aus Jung und Alt, Bekannt und Neu.
Ihr Debut im TuS-Trainingsdress gaben an diesem Abend auch alle Neuzugänge sowie die Spieler mit Doppelspielrecht.

  • Yannick Dräger
  • Valentin Spohn
  • Peter Strosack
  • Benas Petreikis
  • Marvin Mundus und Filip Brezina
  • Marko Bagaric
  • Lutz Heiny
  • Valentin Spohn
  • Leos Petrovsky
  • Benas Petreikis
  • Emir Kurtagic
  • Aljosa Rezar

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen