Herzlich Willkommen beim TuS, Nikola und Tom!

Tom Wetzel und Nikola Manojlovic verstärken ab sofort bis zum Saisonende unser Team! Wir heißen euch am Wiehen herzlich willkommen und freuen uns auf ersten Tore!

 

Trainer Goran Perkovac freut sich über die beiden zusätzlichen Rückraumspieler. Nach der traurigen Botschaft aus Polen, dass Vuko Borozan sich das Handgelenk gebrochen hat, ist es wichtig, auf Alternativen zurückgreifen zu können.

„Nach dem Ausfall Vuko Borozans haben wir mit Tom Wetzel einen Spieler verpflichten können, der genau in unser Konzept passt. Er hat sowohl im Angriff als auch in der Abwehr starke Spiele gezeigt und wir sind überzeugt, dass er uns weiterhelfen kann. Nikola Manojlovic ist für sein sehr starkes Abwehrspiel bekannt, das hat er in der Vergangenheit bei den Rhein-Neckar Löwen und Frisch Auf! Göppingen in der Bundesliga eindrucksvoll bewiesen. Aber auch im Angriff ist er eine echte Verstärkung für uns!“, so Perkovac über die beiden Neuzugänge.

Beide Spieler seien absolute Wunschspieler, bestätigt unser Trainer und steht der „Mission Klassenerhalt“ zuversichtlich gegenüber.

 

Tom Wetzel

Tom Wetzel begann seine Handballkarriere beim Bramstedter TS. 2010 schloss sich der Rostocker für eine Saison dem TSV Altenholz an und wechselte anschließend zum HC Empor Rostock. Im Sommer 2015 unterschrieb der Rückraumspieler beim HSV Handball.
Wetzel absolvierte 45 Länderspiele für die Jugend- und Juniorennationalmannschaften des deutschen Handballbundes.

 

Nikola Manojlovic

Nikola Manojlovic kommt vom weißrussischen Vertreter Brest GK Meschkow an den Wiehen. Zuvor spielte der Serbe in der Bundesliga bereits für Frisch Auf! Göppingen (2005 – 2009) und die Rhein-Neckar Löwen (2009 – 2010 und 2013 – 2014). 2011 wechselte er zum slowenischen Top-Klub RK Koper. Für die serbische Nationalmannschaft absolvierte Manojlovic 40 Spiele und nahm an den Olympischen Spielen 2012 in London teil.