Konsequenz nach roter Karte für Patryk Walczak

kopfgrafik_walczak
Nach dem unsportlichen Verhalten Patryk Walczaks beim Auswärtsspiel des TuS N-Lübbecke am vergangenen Mittwoch beim VfL Gummersbach, folgen für den Polen nun Konsequenzen.

 

Patryk wird das nächste Spiel des TuS, das Heimspiel am kommenden Samstag, 12. Oktober, 19 Uhr, gegen den TV Hüttenberg, von der Tribüne aus verfolgen. Dieses teilen die Verantwortlichen nach intensiven Gesprächen dem Spieler am Sonntagvormittag mit.

„Die Mannschaft hat von der Körpersprache her gegen Gummersbach eine Reaktion gezeigt. Durch die Zweiminutenstrafe schwächt sie sich allerdings wieder selbst und bringt sich in den entscheidenen Spielmomenten um ihre Belohnung. Dieses Verhalten können und wollen wir nicht mehr akzeptieren“, begründet Rolf Hermann die Maßnahme.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen