Kurzbericht: Erschreckende Vorstellung in Lingen: TuS verliert mit 15:27 gegen Nordhorn-Lingen

kopfgrafik_news_kurzbericht
Nach einer desolaten ersten Hälfte des TuS N-Lübbecke am Samstagabend bei der HSG Nordhorn-Lingen verliert der TuS letztlich völlig verdient mit 15:27 (6:16). Im Angriff spielte Nettelstedt-Lübbecke ohne Durchschlagskraft, scheiterte immer wieder am sehr stark haltenden Björn Buhrmester im HSG-Tor. In der Defensive agierte der TuS zunächst okay, ließ mitzunehmender Spieldauer aber auch hier immer mehr nach, sodass die Nordhorner Treffer um Treffer erzielten. Auch zwei Auszeiten von Heidmar Felixson in der ersten Halbzeit brachten die Mannschaft nicht wieder auf Kurs. Nach einer kurzen Halbzeitansprache war der TuS früh wieder auf der Platte. Eine Leistungssteigerung musste dringend her – doch leider weit gefehlt. Der TuS N-Lübbecke ließ die HSG Nordhorn-Lingen weiter gewähren und die HSG spielte das Match souverän im Stiele einer Spitzenmannschaft herunter.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen