Kurzbericht: TuS mit guter Defensivleistung gegen Melsungen

Der TuS N-Lübbecke muss gegen die MT Melsungen in eine 19:22-Niederlage einwilligen. Zu Beginn der Partie dominierten die beiden 6:0-Abwehrreihen in der Merkur Arena. Vor allem Peter Tatai im TuS-Tor war erneut glänzend aufgelegt. Bis zum 5:5 hielten beide Seiten das Match offen. Einmal Julis Kühn und zwei Mal Dener Jaanimaa besorgten der MT Melsunegn dann die 5:8-Führung (15.). Unser Trainer nahm eine Auszeit, brachte Luka Rakovic und bis kurz vor der Halbzeitpause glich Pontus Zetterman mit einem Siebenmeter zum 11:11 aus. Den 11:12-Halbzeitstand besorgte erneut 9-Tore-Mann Jaanimaa. In Durchgang zwei tat sich unsere Mannschaft gegen die robuste und großgewachsene MT-Abwehr recht schwer. Aber auch den Nordhessen gelang es bis hierher nicht, sich vorentscheidend abzusetzen. Eine doppelte Unterzahl (43. Min.) überstand unsere Mannschaft unbeschadet. Erst in der 50. Minute gelang durch einen Treffer Finn Lemkes beim 15:19 eine 4-Tore-Führung. Timm Schneider erhöhte vorentscheidend auf 17:22 (57.), ehe Tim Remer per Siebenmeter und Jó Gerrit Genz den 19:22-Endstand markierten.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen