Kurzbericht: TuS mit weiterem Sieg über HC Elbflorenz

kopfgrafik_news_kurzbericht
Am Samstagabend gewann der TuS N-Lübbecke das Heimspiel gegen den HC Elbflorenz deutlich mit 32:20 (16:7). Dem TuS bleibt damit weiterhin in der Erfolgsspur und feiert den 3. Sieg in Folge. Gleich zu Beginn kam Nettelstedt-Lübbecke gut in die Partie. Nach dem 2:2-Ausgleich bauten die Schützlinge von Aaron Ziercke den Vorsprung auf 6:2 (10.) aus. Ab der 20. Minute schraubte der TuS mit einem 7:2-Laf den Abstand von 9:5 auf 16:7 in die Höhe, welches auch der Halbzeitstand bedeutete. Die beiden Tore für Elbflorenz waren in dieser Phase verwandelte Strafwürfe. In Durchgang 2 ein ähnliches Bild. Zum ersten Mal zweistellig wurde es bereits in der 34. Minute, als Moritz Schade einen Tempogegenstoß zum 19:9 einnetzte. Trotz der deutlichen Führung ließ die Nettelstedter Mannschaft nicht nach, stand in der Deckung weiterhin souverän und suchte im Abschluss clever die Lücken in der Dresdener Defensive. Völlig verdient holt sich der TuS N-Lübbecke nach dem 32:20-Sieg die Punkte 9 und 10.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen