Marko Bagaric bleibt für ein weiteres Jahr beim TuS N-Lübbecke

kopfgrafik_news_marco_bagaric
Marko Bagaric, der in dieser Saison vorwiegend im Abwehrinnenblock zum Einsatz kam, hat seinen Vertrag beim TuS N-Lübbecke um ein weiteres Jahr, bis 30. Juni 2020, verlängert.

 

Der 33-jährige Kroate hat sich beim TuS im vergangenen Jahr zum Abwehrchef entwickelt. Auf die Erfahrung und die Führungsstärke auf und vor allem neben dem Handballfeld möchte der zukünftige Trainer des TuS, Emir Kurtagic, nicht verzichten. Daher war für die Verantwortlichen des TuS N-Lübbecke eine Vertragsverlängerung mit dem 2,02 m großen Rückraumspieler eine folgerichtige Entscheidung.

„Wir wissen, welchen Stellenwert Marko in der Mannschaft hat. Gerade in der zuletzt schwierigen Phase ist er vorangegangen und war ein Rückhalt für seine Mitspieler“ äußerte sich TuS-Geschäftsführer Torsten Appel über Marko Bagaric.

„Ich bin überzeugt, dass wir in der kommenden Saison mit Emir Kurtagic als Trainer wieder oben angreifen können. Von daher freut es mich sehr, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann. Meine Familie fühlt sich in Lübbecke und der Region sehr wohl. Daher bin ich froh, dass ich weiterhin beim TuS N-Lübbecke Handball spielen kann“, sagte Marko Bagaric.

Marko Bagaric wechselte 2016 vom quartarischen Spitzenklub Al Rayyan zum TuS N-Lübbecke und absolvierte bislang 55 Spiele in der DKB Handball-Bundesliga und 2. Handball-Bundesliga.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen