Piotr Grabarczyk ist dritter Neuzugang

Die Verantwortlichen des TuS N-Lübbecke können einen weiteren Neuzugang präsentieren: Vom insolventen HSV Handball kommt nach Tom Wetzel auch Piotr Grabarczyk zum TuS N-Lübbecke. Der Pole erhält einen Vertrag bis 2017.

 

„Piotr Grabarczyk ist als sehr abwehrstarker Spieler bekannt. Er ist Leistungsträger in der polnischen Nationalmannschaft und war dies auch zuletzt beim HSV Handball. Wir erhoffen uns, dass er die bisher gezeigten Leistungen auch bei uns abrufen kann“, freut sich Trainer Goran Perkovac auf den dritten Neuzugang.

Bevor sich Piotr Grabarczyk vergangenen Sommer dem HSV Handball anschloss spielte der Pole für KS Vive Tauron Kielce, wo er sieben Meistertitel und zehn Pokalsiege feierte. Für die polnische Nationalmannschaft nahm er 2010, 2014 und 2016 an der Europameisterschaft teil.

Piotr, wir wünschen dir viel Erfolg bei uns und freuen uns auf die Spiele im rot-schwarzen Dress mit Dir!