TuS N-Lübbecke verpflichtet Rechtsaußen Peter Strosack für Saison 2018/19

kopfgrafik_news
Bei der Zusammenstellung der Mannschaft für die Saison 2018/19 präsentiert der TuS N-Lübbecke für die Rechtsaußenposition einen neuen Spieler: Peter Strosack hat ab Juli 2018 für ein Jahr bei den Ostwestfalen unterschrieben. Der Vertrag gilt für die erste und zweite Handball-Bundesliga.

 

Der 23-jährige Strosack setzt seine Karriere nach 2,5 Jahren beim SC DHfK Leipzig beim TuS N-Lübbecke fort. Seinen Handballwerdegang begann der 1,83 Meter große Rechtsaußen beim TuS Altenheim. Während dieser Zeit durchlief Strosack die B- und A-Jugendnationalmannschaften und wechselte anschließend in den Seniorenbereich zum TSV Bayer Dormagen.

Sein Debut in der DKB Handball-Bundesliga feierte der gebürtige Schwarzwälder am 10. Februar 2016 gegen den SC Magdeburg. In der aktuellen Saison kam Peter Strosack für die Leipziger in allen 20 Erstligaspielen zum Einsatz und erzielte 33 Tore.

„Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel nach Lübbecke geklappt hat, zumal ich auch einige Spieler aus der Mannschaft schon kenne und ich viel Potenzial sehe, mich sportlich weiterzuentwickeln. Ich drücke dem TuS N-Lübbecke die Daumen, dass der Klassenerhalt in der 1. Liga gelingt. Nach dem Sieg gegen Stuttgart sieht´s ja ganz gut aus“, so Neuzugang Peter Strosack, der einer neuen Herausforderung entgegensieht.

„Mit Peter bekommen wir einen erfahrenen Rechtsaußen, der in den vergangenen Jahren in Leipzig gute Leistungen abgerufen hat. Peter ist ein guter Gegenstoßspieler und passt voll in unser Konzept“, berichtet TuS-Trainer Aaron Ziercke über seinen zukünftigen Spieler.

Neben den Torhüter-Duo Pater Tatai/Joel Birlehm stehen ab Sommer beim TuS N-Lübbecke auch weiterhin Jens Bechtloff (LA), Moritz Schade (Kreis), Jó Gerrit Genz und Dener Jaanimaa (RR), Kenji Hövels (RM) und Marko Bagaric (RL) unter Vertrag.

 

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen