Ben Wollert folgt auf Peter Kowalski

Ben Wollert wird zur Saison 2021/22 dritter Torhüter beim TuS N-Lübbecke und folgt auf Peter Kowalski. Wie Kowalski wird auch Ben Wollert in erster Linie das Tor der A-Jugend-Bundesligamannschaft der JSG LIT 1912 hüten und bei den TuS-Profis bei Bedarf zum Einsatz kommen.

 

„Ich freue mich, dass wir mit Ben Wollert einen Nachfolger für Peter Kowalski gefunden haben, der uns in Zukunft wieder auf der Torhüterposition unterstützt und dem wir erneut die Chance geben wollen, die ersten Schritte im Schritt im Profibereich zu gehen“, äußerte sich der Sportliche Leiter vom TuS N-Lübbecke, Rolf Hermann zur Verpflichtung von Ben Wollert.

„Mit Ben Wollert entscheidet sich das nächste Riesentalent für uns und unterstreicht die Attraktivität der JSG für junge, talentierte Spieler“, so Niels Pfannenschmidt, Trainer der mA1-Jugend auch in der Serie 2021-22. „Mein Dank geht hier auch an Daniel Gerling und Rolf Hermann, die zusammen einen entscheidenden Anteil an der Verpflichtung hatten. Ben wird zusammen mit Mikkel Wandtke ein tolles TW-Gespann bilden.“

Ben Wollert begann seine Handballkarriere als Zwölfjähriger bei Vorwärts Gronau. Nach zwei Jahren wechselte der talentierte Torwart zum TV Emsdetten, dann zu Westfalia Kinderhaus und kehrte anschließend nach Emsdetten zurück. Seit 2020 spielte Wollert für den Nachwuchs des TSV Bayer Dormagen, mit denen er die vergangene Saison als Deutscher Vize-Meister in der A-Jugend-Bundesliga abschloss. Mit der Westfalen-Auswahl des 2000-er Jahrgangs spielte er 2018 beim Deutschland-Cup und nahm 2019 an der DHB-Sichtung teil.

ad_handmade
Neuzugang Ben Wollert

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen