Spielberichte

TuS vergibt bei 23:29-Niederlage ersten Matchball zum Aufstieg

Der TuS N-Lübbecke verliert am Samstagabend auswärts bei den DJK Rimpar Wölfen mit 23:29 (13:15) und kann somit den ersten Matchball zum Aufstieg in die LIQUI MOLY HBL nicht verwandeln. Damit bleibt es weiterhin spannend im Rennen um den Zutritt zum Handball-Oberhaus, da der VfL Gummersbach sein Heimspiel am frühen Samstagabend gegen die HSG Konstanz mit 28:21 gewann.

mehr →

Start-Ziel-Sieg in Wilhelmshaven: 32:21 für den TuS vollauf verdient

„Hand in Hand“, so möchte man fast sagen, haben sich die drei Teams des Führungstrios am Freitagabend mit Siegen in der 2. Handball-Bundesliga schadlos gehalten. Dabei gewann der TuS N-Lübbecke seine Partie beim Wilhelmshavener HV ungefährdet mit 32:21 (15:9). Der Start-Ziel-Sieg der Nettelstedter überraschte nicht wirklich – bei sieben verletzten Spielern im gegnerischen Aufgebot.

mehr →

Ein Statement Richtung Handball-Deutschland: 35:27 über den VfL Gummersbach

Das waren Handballgrüße aus Nettelstedt-Lübbecke! Es war ein Statement in Richtung dieser Liga, ein Statement an ganz Handball-Deutschland, denn am Freitagabend ging es in der Merkur Arena um ganz wichtige Punkte im Kampf um die Rückkehr in die 1. Liga. Mit dem 35:27 (17:11) über den VfL Gummersbach haben die Kurtagic-Schützlinge zweierlei erreicht. Sie haben – weiterhin auf Rang 2 stehend, da Hamburg heute ebenfalls gewann – erstens einen schönen Abstand auf den VfL geschaffen (schon drei Pluspunkte mehr) und haben den Direktvergleich unter Hinzunahme des Hinspiels (heute 35:27, damals 24:27) jetzt für sich entschieden, was dann entscheidend wird, falls beide Teams nach dem letzten Spieltag punktgleich sein sollten.

mehr →

Ein Rückschlag im Aufstiegsrennen: TuS verliert 30:33 bei Lübeck-Schwartau

Das war ein Schritt zurück im Dreikampf um den Bundesliga-Aufstieg: Zwar knapper, als es das Ergebnis auszudrücken vermag, aber dennoch vollkommen verdient hat der TuS N-Lübbecke am Mittwochabend beim VfL Lübeck-Schwartau 30:33 verloren. Erst zum zweiten Mal in diesem Kalenderjahr mussten die Kurtagic-Schützlinge beide Zähler dem Gegner überlassen.

mehr →

TuS-Reaktion als Start-Ziel-Sieg: 37:23 über die HSG Konstanz

Manchmal kann Handball so erfrischend anders sein als noch vergangenen Mittwoch: Im Training die gewohnt klaren Mechanismen neu eingeübt, in der Partie alles prima abgerufen. „Wir waren heute Abend intelligent, klug, ruhig – und das alles, ohne übermotiviert zu sein“, freute sich TuS-N-Lübbecke-Coach Emir Kurtagic über den nie gefährdeten 37:23 (17:6)-Erfolg am Samstag in der Merkur Arena gegen die HSG Konstanz.

mehr →

Archiv TuS N-Lübbecke

 
Hauptsponsoren
Hauptsponsoren
App-Button