Matic Gercar ist bis Saisonende neuer Torhüter beim TuS N-Lübbecke

Die Verantwortlichen des TuS N-Lübbecke haben auf den verletzungsbedingten Ausfall von Torhüter Johannes Jepsen reagiert und kurzfristig Matic Gercar bis Saisonende verpflichtet. Nach erfolgter mehrfacher negativer Corona-PCR-Testung wird Matic Gercar bereits heute Abend, im Heimspiel gegen den TV Hüttenberg, zum TuS-Kader gehören.

 

„Ich bin froh, dass Matic für die kommenden drei Monate bei uns ist und wir so für den Ausfall von Johannes neben Peter Kowalski eine weitere Option haben werden. Durch den Ablauf der Transferperiode stelle sich die Suche nach einem Ersatz für Johannes Jepsen zunächst schwerer da als gedacht“, äußerte sich Rolf Hermann, sportlicher Leiter beim TuS N-Lübbecke.

„Ich bin hier nach Lübbecke gekommen, um der Mannschaft in den kommenden Monaten zu helfen und ich werde mein Bestes dafür geben“, sagte Martic Gercar nach der Verpflichtung, der seinen Torwart-Kollegen Aljosa Rezar bereits aus der Jugend vom RK Celje kannte.

Der slowenische Torhüter war zuletzt bei MRD Dobova in der ersten slowenischen Liga unter Vertrag. Zuvor spielte er zwei Jahre für Saint-Valeny-en-Caux in der französischen Liga sowie ein halbes Jahr beim FC Mulhouse.

ad_handmade

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen