TuS glänzt mit kleinem Kader mit 33:27 über Balingen-Weilstetten

Ein klasse Spiel zeigte der TuS N-Lübbecke am Sonntagnachmittag in der MERKUR Arena gegen den HBW Balingen-Weilstetten. Von Beginn an erwischte der TuS einen super Tag und ging mit 4:0 (6.) in Führung. Folglich nahm Balingens Trainer Bürkle schon die erste Auszeit. Dies brachte Nettelstedt keineswegs vom Weg ab. Konzentrierte Aktionen im Angriff und eine starke Abwehr mit einem Aljosa Rezar im Tor, der den Balingern ein ums andere Mal den Zahn zog. In die Pause ging´s mit einer 17:12-Führung der Lübbecker. Auch, als Balingen in der zweiten Halbzeit auf 19:17 (37.) verkürzte behielt die Kurtagic-Sieben eine kühlen Kopf, spielte die Angriffe weiter auf den Punkt und Aljosa Rezar unterstütze wieder mit eindrucksvollen Paraden. Letztlich sicherte der TuS mit einem kleinen Kader (Wolf, Dräger, Heiny und Speckmann fehlten) aber unbändigen Willen und einer tollen Einstellung die ersten beiden Punkte in der LIQUI MOLY HBL.

 

… ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade
4c
ad_azkoyen