TuS lässt auch gegen Wilhelmshaven nichts anbrennen und siegt 32:21

Voller Konzentration und Spannung trat die Mannschaft des TuS N-Lübbecke am Freitagabend beim Wilhelmshavener HV an und siegte verdient mit 32:21 (15:9). Von Beginn an ließ das Team aus Lübbecke keinen Zweifel aufkommen, diesen Gegner auch nur ein wenig zu unterschätzen. Der TuS war von Beginn an hellwach, ging 2:0 in Führung und baute diese im Stile einer Spitzenmannschaft stets weiter aus. Bis Mitte der ersten Hälfte lag die Kurtagic-Sieben mit 10:5 in Front und ging schließlich mit 15:9 in die Kabine. Auch in der zweiten Halbzeit ließ Lübbecke nicht nach, agierte konsequent und vollendete die Spielzüge erfolgreich. Beim Stand von 25:14 in der 45. Minute wechselte dann Emir Kurtagic durch, sodass die Anstrengung auf alle Schultern verteilt wurde. Aber auch dies tat dem Spiel keinen Abbruch, unter anderem Florian Baumgärtner zeigte nun einige sehenswerte Rückraumtreffer. Mit dem Sieg sichert der TuS den zweiten Tabellenplatz weiter ab und hat nun nach 33 Spielen 52:14 Punkte auf dem Konto.

 

… ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen